TECNARO - The Biopolymer Company
TECNARO GmbH

Newsmeldung

TECNAROs Weihnachtspost 2018

20.12.2018

TECNAROs Weihnachtspost 2018

TECNARO – Schulter an Schulter mit dem TERMINATOR

und mit vielen Mitstreitern im täglichen Einsatz

für nachhaltigen Umwelt- und

Klimaschutz!

 

…denn WIR sind überall…

Arnold Schwarzenegger in „Der Terminator“
https://www.youtube.com/watch?v=Kib5zXNonfY

„Die USA ist und die USA bleibt Teil des unterzeichneten Pariser–Klimaabkommens,
denn Amerika ist mehr als dieser Präsident.“

 

„Ich wünschte ich könnte im wahren Leben der Terminator sein in die Vergangenheit reisen
und das Entdecken fossiler Brennstoffe aufhalten.“

Arnold Schwarzenegger im Dezember 2018 auf der UN-Klima Konferenz in Kattowitz

https://www.youtube.com/watch?v=Kib5zXNonfY

Auch wir von TECNARO sehen den Verbrauch fossiler Rohstoffe und damit das Freisetzen seit Millionen Jahren gebundenem CO2 als Hauptursache für die globale Klimaerwärmung!

Fossile Rohstoffe gelten als billige Rohstoffe!
Billig können diese Rohstoffe aber nur deshalb sein, weil die Akteure, die sich die Chancen und Gewinne privatisieren, andere sind als die Menschen, welche später die sozialisierten Risiken und Verluste tragen.

Wenige Akteure der Kohle- und Erdölindustrie verwalten alleine die Chancen und teilen sich mit ihren Aktionären die unermesslichen Gewinne der eigentlich als Allgemeingut vorhandenen und nur begrenzt verfügbaren Rohstoffen.
Die damit verbundenen Risiken der Klimaerwärmung, die Vernichtung von Land- und Ackerflächen durch das Ansteigen des Meeresspiegels, das Austrocknen und die Verwüstung von ganzen Landstrichen, von Bohrinsel- oder Öltankerunglücken, defekten Pipelines, mit Schweröl verseuchten Ozeanen und Fischbeständen, verendeten Tieren und Pflanzen oder auch die Kosten der globalen Kriege um Erdöl und die daraus resultierenden Flüchtlingsströme dagegen, trägt die Allgemeinheit.

Birgt es nicht vielleicht doch auch Risiken, wenn man Millionen Jahre gebundene flüssige oder feste fossile Rohstoffe unwiederbringlich in gasförmiges CO2 verbrennt?
Haben diese leergepumpten Ölfelder oder die abgebauten Kohlegruben möglicherweise nicht doch negative Auswirkungen vielleicht sogar auf die Rotation und Gravitation der Erde?

Erdöl ist in unseren Augen ein viel zu kostbarer Rohstoff.
Es gibt zahlreiche Medikamente und medizinische Anwendungen,
welche ohne Erdöl gar nicht hergestellt werden können. Diese sinnvollen Anwendungen stehen also nach dem Verbrauch des letzten Erdöls,
was noch in diesem Jahrhundert geschehen wird, auch nicht mehr zur Verfügung!

Meeresplastik und Mikroplastik sind nur ganz kleine sichtbare Spuren. Das Ausmaß von Schwerölwolken und Kunststoffteilen mit einer höheren Dichte als „1“,
welche dadurch in tieferen Meeresschichten oder in der Tiefsee treiben, lassen sich nur erahnen…

Es ist aus unserer Sicht alles, wie so oft nur eine Frage des Geldes und somit wie immer eine hauptsächliche Frage für politisches Handeln!

…und zwar nicht morgen sondern JETZT!

Der ökologische Fußabdruck darf nicht länger aus den akrobatisch wirkenden finanzmathematischen Berechnungen ausgeklammert werden.

Wir denken, wenn diese ganzen Kosten und Risiken, so wie es in
jedem Tante Emma Laden auch üblich ist,
nach dem Verursacherprinzip umgelegt werden würden,
und am besten gleich noch mit anteiliger Kostenbeteiligung der Waffenindustrie,
wäre morgen Frieden in der Welt(!) und kein Mensch müsste mehr flüchten!

Zudem würde der durch den Verbrauch von fossilen Rohstoffen von uns Menschen selbst verursachte Klimawandel zumindest nicht mehr weiter befeuert!

Der drohende Klimakollaps war für uns vor 20 Jahren der Hauptbeweggrund
unsere TECNARO aus der Fraunhofer Gesellschaft auszugründen und in unserem Spezialgebiet der Kunststofftechnik mit
TEChnologien aus NAchwachsenden ROstoffen
echte Alternativen zu erdölbasierten Kunststoffen zu schaffen.

Im ersten Jahr 1998 schafften wir dabei einen Jahresumsatz von 0 in Worten Null Euro!

Denn oft werden tolle Umwelttechnologien unter dem Kostenvorwand „zu teuer
etwas ausgebremst aber zum Glück niemals ganz aufgehalten!

Denn wenn man den ökologischen Fußabdruck einmal wirklich fair bilanzieren würde, käme man ganz sicher zu dem Schluss:

Fossile Rohstoffe sind kostbarer als Gold und deshalb sind ALLE Technologien,
welche den Menschen nachhaltig auch noch in 100, in 1.000 oder in 100.000 Jahren zur Verfügung stehen werden günstig!

Diese Art von Technologien kann man im Übrigen zusammenfassen.
Es sind, so wie es Dr. Franz Alt auf seiner „Sonnenseite.com“ seit Jahren beschreibt, Technologien wie z. B. Biomassenenergie, Geothermie, Wasser-, und Gezeitenkraftwerke, Meeresenergie, Sonnenenergie und Windenergie oder wie in unserem Fall die stoffliche Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen,
welche letztlich alle auf einen Nenner zurückzuführen sind.

Die Nutzung der Sonne!

TECNAROs seit Jahren vorgetragener banal klingender politischer Lösungsansatz wäre
die Einführung einer weltweiten CO2 Steuer!

Da wir aber auch nicht so naiv sind, zu glauben, dass so etwas mit unseren derzeitigen
weltbeherrschenden Präsidenten auch global sofort funktioniert, müssen wir es in Europa vormachen!

Das Ganze wäre auch kein politisches Himmelfahrtskommando, denn diese nachhaltigen, ökologischen und zumindest gleichwertigen Lösungen
sind in allen Branchen (Energie, Werkstoffe, Lebensmittel, Trinkwasser und Luft) schon längstens entwickelt und im bewährten Serieneinsatz!

Man muss es also nur wollen – und einfach machen!!!

Das sind wir unseren „haftenden“ Kindern und unserem
wunderbaren Planeten Erde schuldig!

In diesem Sinne viel Spaß
bei der Rede von Terminator Arnold Schwarzenegger

und bei unserem (inzwischen) traditionellen
Lieblings - TECNAROs Weihnachtspost - Video
J
über unsere wunderbare Welt

David Attenborough – Wonderful World – BBC

Frohe Weihnachten und ein gutes Jahr 2019 wünscht

Ihr

Jürgen Pfitzer und Helmut Nägele

und Ihr gesamtes

TECNARO Team