TECNARO - The Biopolymer Company
TECNARO GmbH

Newsmeldung

Gestern auf Pro 7: Green Seven Report: Save the Oceans - Das Plastikexperiment

17.10.2019

https://www.prosieben.de/tv/greenseven/videos/green-seven-report-save-the-oceans-das-plastikexperiment-ganze-folge?fbclid=IwAR2GBBlFvp8ezBgPyltiFNvyWNkyYZ3r

 

TECNARO arbeitet seit 21 Jahren an nichts anderem als der Entwicklung und der Produktion von unseren Biokunststoffen ARBOFORM, ARBOBLEND und ARBOFILL.

Eine der größten Hürden für eine flächendeckende Einführung ist der etwas höhere Preis!

Seit 1998 argumentieren wir, dass „BIO“ generell nicht zu teuer ist, sondern erdölbasierte Kunststoffe viel zu billig, da die Produkte nicht die tatsächlichen Kosten durch selbst verschuldete Verschmutzungen wie Plastikmüll, Mikroplastik, Erdölunglücken, die Kriege um Erdöl einhergehend mit den Kriegsflüchtlingsströmen oder dem immer neuen Freisetzen von Millionen Jahren gebundenem zusätzlichem CO2 und der damit verbundenen Klimaerwärmung berücksichtigen.

Zudem sind erdölbasierte Kunststoffe, warum auch immer, sogar von der Mineralölsteuer befreit.

Wir von TECNARO kämpfen seit 21 Jahren dagegen an! Nicht gegen die Kunststoffindustrie, sondern für den Erhalt dieser Technologie ABER mit sauberen biologischen umweltfreundlichen Werkstofflösungen, welche anders als endliche erdölbasierte Kunststoffe auch nachhaltig noch in 100.000 Jahren verfügbar sein werden…

TECNAROs seit Jahren geschützten Slogans lauten:
„ARBOFORM, ARBOBLEND und ARBOFILL – alles ist möglich und kostet nicht die Welt!“


… denn der bisherige hemmungslose Verbrauch von fossilen Rohstoffen wird uns die Welt kosten!

und

„Fossile Rohstoffe: verbrauchen Verboten – Kinder haften für ihre Eltern!“



…denn wenn wir die Zeit nicht endlich nutzen, um aus Kohle und Erdöl auszusteigen, werden unsere Kinder keine Zeit mehr haben…

Trotz allem sind wir zuversichtlich!

Wir sollten nur schleunigst auf die Wissenschaft hören, so wie damals als mit drastischen Maßnahmen, dem weltweiten Verbot für FCKW erfolgreiche gegen das Ozonloch vorgegangen wurde oder mit dem vorgeschriebenen Einbau von Schwefelfiltern und dem flächendeckende Kalken von Wäldern in einem politischen Kraftakt das Waldsterben abgewendet werden konnte.

Aber so wie es damals war, müssen wir auch heute anpacken und kämpfen, ganz ähnlich wie es auch seit Monaten die Kinder um Greta Thunberg fordern und dann…

schaffen wir das!